Das Basler Imagine-Festival möchte mit Musik sensibilisieren

Der veranstaltungsreiche Basler Sommer geht weiter – am Wochenende steht das Imagine-Festival an. Es ist nicht nur ein Open-Air. Die Veranstaltung will ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen.

Laut Selbstbeschreibung will es mehr sein als ein Open-Air-Festival – "Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung" kann als Untertitel gelesen werden. Denn die freiwilligen jugendlichen Imagine-Macherinnen und -Macher bieten das ganze Jahr über Workshops an Schulen und mit Jugendgruppen an, bei denen die Teilnehmenden sich mit Rassismus- und Diskriminierungsthemen auseinandersetzen sollen.