Initiative fordert mehr Fördergelder für Pop und Jazz

Die Initiative dürfte für Unruhe bei Klassikfans sorgen. Die IG Musik fordert, dass die Basler Fördergelder für Kultur neu verteilt werden.

Die IG Musik Basel schreibt: «Basel-Stadt sollte laut Kulturfördergesetz für ein vielfältiges Musikschaffen und -angebot sorgen. Tut es aber nicht: Von den rund zehn Millionen Franken pro Jahr gehen über neun Millionen an Institutionen. Freischaffende im Pop, Rock, Hip-Hop, Jazz und vielen weiteren Musikstilen werden mit knapp 400’000 Franken gefördert».

zum Artikel auf telebasel.ch