Kaum Einsätze in der Veranstaltungslehre

Aufgrund der Corona-Pandemie leidet auch die berufliche Grundbildung einiger Ausbildungen. Dazu gehört auch die Ausbildung zum Veranstaltungsfachmann.

Die Veranstaltungsbranche steht seit rund einem Jahr still. Aufgrund des Verbots von Grossveranstaltungen leidet auch die berufliche Grundbildung der Studierenden des Lehrgangs «Veranstaltungsfachmann EFZ». Zusätzlich sind auch viele Lehrbetriebe seit Längerem mit einem kompletten Stillstand ihrer Aktivitäten konfrontiert. Das hat zur Folge das vielen Lernenden die Praxiserfahrung eines kompletten Jahres fehlt. Mehrere Verbände haben sich jetzt zusammengeschlossen und einen Event auf die Beine gestellt, bei dem die Lernenden ihre Praxiserfahrung sammeln können. «Die Veranstaltung die wir jetzt hier auf die Beine stellen ist sehr wichtig für uns. So haben wir endlich wieder eine Produktion, wo wir von Null an alles zusammen aufbauen und realisieren. Was aber am Besten ist, ist dass so viele verschiedene Firmen zusammenkommen, wir uns gegenseitig austauschen und zusammen Probleme lösen.» So die Lernende Manuela Maushart im Interview.

zum Artikel auf telebasel.ch